Geringer Kraftaufwand – maximale Kontrolle

Servounterstützung für mechanische Steuerung

Hoher Bedienkomfort

Schlepper "BORIS"
Schlepper "BORIS"

Die hydraulische Servounterstützung gewährleistet einen geringen Kraftaufwand an den Bedienelementen am Steuerpult. Das ist vergleichbar mit der allseits bekannten Servolenkung, die Sie heute in jedem Kraftfahrzeug finden. Diesen Bedienkomfort stellen GKS-Systeme unabhängig von der Länge des mechanischen Gestänges sicher. Die feine Rastung an den Fahrthebeln erlaubt zusätzlich die feinfühlige Steuerung des Schiffs.

Hohe Betriebssicherheit

Bei einem Ausfall der Hydraulik kann das mechanische Gestänge wie bisher bewegt werden. Die Bedienkräfte sind dann so hoch wie ohne Servounterstützung.

Leichter Einbau

Die hydraulische Servounterstützung ist eine kompakte Einheit und kann ohne großen Aufwand nachgerüstet werden. Das Gestänge wird in der Nähe des Steuerpultes getrennt und die beiden Enden mit der Servounterstützung verbunden.